10.11.2018 | Lokalpolitik von SPD Oberfranken

„Der rote Faden“ - 100 Jahre SPD Lichtenfels

 
Kevin Kühnert spricht in Lichtenfels (Foto ©Lea Wolter)

Zahlreiche prominente Gäste, darunter auch der Bamberger Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz, der Lichtenfelser Kreisvorsitzende Sebastian Müller und der oberfränkische Europakandidat Martin Lücke, waren zusammengekommen, um im Stadtschloss das runde Jubiläum von "100 Jahre SPD Lichtenfels" gebührend zu feiern.

Der erste Redner, Bezirksheimatpfleger Günter Dippold, zeigte die Geschichte vor dem Jahre 1918 auf, die letztendlich zur Gründung der örtlichen SPD führte. Es herrschte damals ein großer linker Einfluss aus dem Raum Bamberg, und Schney wuchs bis 1890 zur sozialdemokratischen Hochburg an - trotzte dem Sozialismus-Verbot. Im gleichen Jahr kandidierte auch der SPD-Mann Scheer aus Nürnberg für den Großraum bis Lichtenfels und kam mit 22 Prozent bereits in die Stichwahl - für diese Zeit ein gutes Ergebnis.

1918 gründete sich dann der feste Ortsverein der SPD. Ralf Schneider und der Lichtenfelser Ortsvereinsvorsitzende Markus Püls erzählten so vom ersten Vorsitzenden Leonard Moll. Ein für die Sozialdemokraten ungewöhnlicher Vorstand, der sich als Korbmacher selbstständig gemacht hat und somit nicht etwa zur klassischen Arbeiterschicht zählte. Dennoch erfuhr er großen Zuspruch und zog 1920, nur zwei Jahre später, in den bayerischen Landtag ein. 

10.01.2014 | Lokalpolitik von SPD Ahorn

Landrat Michael Busch einstimmig zum Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 nominiert

 
von links: Landrat Michael Busch, Shelly Philipps, Matthias Aust (Vorsitzender des SPD Ortsverein Ahorn)

Mit einem Traumergebnis von 100% der Deligiertenstimmen wurde Landrat Michael Busch gestern abend in der Gerhard-Strobel-Halle in Bad Rodach als SPD Landratskandidat für die Kommunalwahl am 16.03.2014 nominiert.

Tanzeinlagen der Tanzgruppe Irish Rhythm, der Bad Rodacher City Dancers und des Tanzsportvereins Effect's, sowie die Schlagzeugschule von Vladimir Sigarev und Shelly Philipps ("Unser Star für Baku") trugen zu einer rundum gelungenen Nominierungsveranstaltung bei.

Zu den prominenten Gästen zählten u. a. Uwe Höhn (Wirtschaftsminister des Freistaats Thüringen), Anette Kramme (Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium), David Eckard MDL (Thüringen), und Norbert Tessmer (2. Bürgermeister aus Coburg) dessen Nominierung zum OB-Kandidaten heute abend erfolgen soll (s. Termine).

01.01.2014 | Lokalpolitik von SPD Ahorn

Die Ahorner Kreistagskandidaten für die Kommunalwahl 2014

 
Mit 60 starken Persönlichkeiten auf der SPD Kandidatenliste für den Kreistag stehen Erfahrung und neue Ideen eng beieinander. Für die bzw. mit Unterstützung der Ahorner SPD bewerben sich um ein Kreistagsmandat:
  • Martin Finzel, 1. Bürgermeister der Gemeinde Ahorn, parteilos (Listenplatz 14)
  • Wolfgang Dultz, Kreisrat, (Listenplatz 21)
  • Marco Kern, Webentwickler, Gemeinderat der Gemeinde Ahorn (Listenplatz 49)
Für eine starke Vertretung der Gemeinde Ahorn bitten wir um Ihre Unterstützung für unsere Kandidaten!

30.12.2013 | Lokalpolitik von SPD Ahorn

Ahorner SPD Gemeinderats-Kandidaten für die Kommunalwahl 2014

 

Seit 19.12.2013 stehen die Ahorner SPD Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 fest. Auf der gemeinsamen Liste SPD / Freie Wähler bewerben sich:

  • Wolfgang Beyer, 2. Bürgermeister der Gemeinde Ahorn, Qualitätsmanager, Gemeinderat, Eicha (Listenplatz 3)
  • Matthias Aust, Dipl. Verwaltungswirt (FH), Fachbereichsleiter, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Ahorn, Schorkendorf (Listenplatz 4)
  • Marco Kern, Webentwickler, Gemeinderat, Ahorn (Listenplatz 10)
  • Nicole Dejosez, Grundschullehrerin, Ahorn (Listenplatz 11)

Die SPD unterstützt den parteilosen 1. Bürgermeister Martin Finzel bei seiner erneuten Kandidatur für das Amt!

12.05.2013 | Lokalpolitik von SPD Rödental

SPD-Sektion Rothenhof für Thomas Lesch als Bürgermeisterkandidat

 

Karsten Faber, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Sektion Rothenhof, redete an der Frühjahrsversammlung der Rothenhofer SPD Klartext:
Auf Nachfrage eines Genossen bestätigte er, dass die Rödentaler SPD sich zum Ziel gesetzt hat, einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2014 aufzustellen. Faber machte – ohne den zuständigen Gremien im Ortsverein Rödental vorgreifen zu wollen - auch klar, wer seiner Meinung nach ins Rennen gehen soll: Der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Thomas Lesch, der bereits bei der letzten Kommunalwahl als einziger gegen den jetzigen Amtsinhaber angetreten war, und ein respektables Ergebnis erzielt hatte.

Mitglied werden!

Soziale Netzwerke

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Counter

Besucher:57796
Heute:21
Online:1